< Back

Story

Die Könige vom Bike Kingdom - Wertschätzung & Loyalität in der digitalen Welt

Digitale Tools & Daten geben Destinationen & touristischen Leistungsträgern die Möglichkeit, die Wertschätzung gegenüber ihren Gästen neu zu interpretieren. Wer relevante Daten sammelt und diese richtig auswertet, bekommt ein besseres Bild von den Bedürfnissen seiner Gäste. Diese neuen Erkenntnisse wiederum können Destinationen verwenden, um mit gezielter Kommunikation und dem richtigen Angebotsmix auf bestimmte Segmente einzugehen und die Gästebeziehung zu intensivieren. Für die Destination resultiert daraus ein gesteigerter Customer Lifetime Value und eine höhere Kundenloyalität.

Zum Ende der Bikesaison 2022 möchten wir mit dem Top Rider Programm vom Bike Kingdom einen spannenden Use Case vorstellen und aufzeigen, wie dieser zu einer Erfolgsstory für Rider und Destination geworden ist.





Das Top Rider Programm - Der Klub der 20 Besten

Über die Bike Kingdom App werden in einer Saison tausende Trails und über 100’000 Bike-Kilometer aufgezeichnet. Wie in den meisten Destinationen sind auch im Bike Kingdom einige besonders aktive Gäste für einen grossen Teil der gefahrenen Kilometer am Berg verantwortlich.

Ein Blick auf die Statistik zeigt deutlich: Die aktivsten 20 Biker machen einen bedeutenden Anteil an den gesamten Trackings auf der Bike Kingdom App aus. So fahren sie zusammen pro Saison:

  • über 6’500 Trails
  • über 1’250’000 Abwärtshöhenmeter
  • eine Strecke von über 10’000 km (so weit wie die Strecke von der Lenzerheide nach Peking)

Eine unglaubliche Leistung und ein beachtliches Commitment gegenüber dem Bike Kingdom. Dank der Erfassung der Trail Daten via Bike Kingdom App und der Omni Suite als Technologie Plattform im Hintergrund kann die Lenzerheide Marketing & Support AG die aktivsten Rider identifizieren und diese mit der Aufnahme in den exklusivsten Club im ganzen Königreich belohnen: Dem Top Rider Programm.

Im Frühling 2022 wurde die erste Generation von Top Ridern für ihre Leistungen in der Saison 2021 ausgezeichnet. Entscheidend für die Auswahl ist, wer über die gesamte Saison am meisten Trails fährt oder am meisten unterschiedliche Trails erkundet. Die Top 10 dieser beiden Leaderboards sind dabei und dürfen sich über Ruhm, Ehre und Exklusivleistungen im Folgejahr freuen.

Informiert werden die neuen Top Rider persönlich und erhalten eine hochwertige Holzbox mit Geschenken wie zum Beispiel einem 3-Tages Pass für den UCI Mountainbike Worldcup Lenzerheide, Tageskarten für das Bike Kingdom oder andere nicht kaufbare Produkte von Partnerbetrieben. Zudem erhält jede/r einen “Top Rider” Badge auf dem User Profil in der App. Ganz nach dem Motto des Bike Kingdoms - Wertschätzung in einer Verbindung von offline und online gelebt.


Announcement Top Rider 2022 & Übergabe der Holzbox (Quelle)



Gäste Perspektive: Gamification Fun, Community & attraktive Benefits

Martin & Tanja, beides Top Rider der Saison 2022, sind begeistert vom Programm und der Bike Kingdom App.

Martin schätzt vor allem die “Kombination aus digitaler Game Welt und Outdoor Activity” und die “Hochwertige Holzbox mit attraktiven Preisen”. Für Tanja steht primär das “Community-Feeling” im Vordergrund. Auch Top Rider Tobias findet es toll, wie die Destination die aktivsten Biker bei ihrer Leidenschaft unterstützt und hat sich zum Ziel gesetzt, auch im kommenden Jahr wieder bei den Top Ridern mit dabei zu sein.

Die Kombination aus spielerischem Wettbewerb mit anderen Bikern über die gesamte Saison und die attraktiven Benefits motivieren viele Biker mehr zu fahren, um es bis zum Saisonende in den Kreis der 20 Besten zu schaffen.

Geheimtipp: Falls du auch die Bike Kingdom App nutzt, folge jetzt den Top Ridern via “Follow”-Button in deren Profil und verfolge ihre Fortschritte über die Saison.


Destinations Perspektive: Loyalität belohnen & Botschafter gewinnen

Für die Destination Lenzerheide bedeutet das Top Rider Programm vor allem eines: Man kann die aktivsten & loyalsten Kunden identifizieren und mit der Wertschätzung belohnen, die sie verdienen. Marc Schlüssel, CMO / Stv. Geschäftsführer der Lenzerheide Marketing & Support AG, beschreibt dies so:

“Mit dem Top Rider Programm können wir besonders aktive Biker speziell belohnen und Wertschätzung für die hohe Loyalität zeigen. Viele dieser “Club Members” werden zu Botschaftern, welche das Bike Kingdom stolz in der ganzen Biker-Community vertreten.”

Das Top Rider Programm zeigt exemplarisch auf, welche Power das Sammeln der richtigen Daten und die zielgerichtete Auswertung dieser Daten für eine Destination mit sich trägt. Das Bike Kingdom kann dank der durch die Bike Kingdom App gesammelten Informationen schnell und unkompliziert seine Gästestrukturen analysieren und dies mit einer Präzision die bisher bestehende “traditionell” gesammelte Informationen nicht zulassen haben. Zudem wird der direkten Austausch zu den Top Ridern als “Stammgäste” der Destination gefördert. Dank dem Programm fühlen sich diese ernst genommen und geben ehrliches und unkompliziertes Feedback. Mit der Entscheidung, die aktivsten 20 Biker als Top Rider speziell zu belohnen, hat die Lenzerheide Marketing & Support AG bewiesen: Neu gewonnene Erkenntnisse können erfolgreich in eine höhere Wertschätzung gegenüber den Kunden umgewandelt werden.






Wer wird Top Rider im Jahr 2023?

Bald ist die diesjährige Bike Kingdom Saison offiziell vorbei und es wird auf den Leaderboards abgerechnet. Um es diese Saison noch zu schaffen, liegt die Hürde bei mindestens 500 gefahrenen Trails oder mindestens 75 verschiedenen erkundeten Trails. Für die meisten von uns bleibt da wohl eher die Hoffnung auf die nächste Saison…




Möchtest du mehr über den Case Bike Kingdom erfahren? Dann könnten dich auch folgende Beiträge interessieren:

Bike Kingdom Case Study

Erfahre mehr zum Bike Kingdom Case.


Zur Case Study

7 Fragen & Antworten zum Bike Kingdom

Q&A Session mit Marc Schlüssel.


Zum Interview

Für ein monatliches Update rund um die Digitalisierung im Tourismus und Inside Labs direkt in dein Postfach empfehlen wir dir zudem unseren bulletin Newsletter.

Subscribe now